Dr. Jürgen M. Geißinger

Vorwort des Vorstandsvorsitzenden

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Geschäftsjahr 2011 war für die Schaeffler AG erneut ein sehr erfolgreiches Jahr. Trotz der in der zweiten Jahreshälfte unsicheren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere in Europa, konnten wir einen Umsatz von 10.694 Mio. EUR erwirtschaften, der das im Jahr zuvor erzielte Rekordniveau um 12,6 % übertraf. Eine Höchstmarke haben wir auch beim Ergebnis [--break--] verzeichnet. Unser Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern ( EBIT) liegt bei 1.689 Mio. EUR nach 1.509 Mio. EUR im Vorjahr. Hierzu haben alle Sektoren in unseren beiden Sparten Automotive und Industrie maßgeblich beigetragen. Gleichzeitig ist es uns gelungen, unseren Free Cash Flow im Verlauf des Berichtsjahres sukzessive zu verbessern.

Die Basis dieses herausragenden Geschäftserfolgs ist die hervorragende strategische Positionierung der Schaeffler AG. Wir liefern unseren Kunden in der Automobilindustrie und zahlreichen industriellen Sektoren maßgeschneiderte Produkte und Systeme von höchster Qualität. Wesentliche Grundlage dieser kompromisslos kundenorientierten Ausrichtung sind unsere betrieblichen Prozesse, bei denen wir hinsichtlich Technologie, Qualität und Wirtschaftlichkeit international führend sind.

Wir bieten unseren Kunden Komponenten und Systemlösungen, die in ihrer Präzision den höchsten technologischen und qualitativen Ansprüchen genügen. Unsere Prozesse und Produkte verbessern wir kontinuierlich vor dem Hintergrund unseres Null-Fehler-Anspruchs. In unserem Qualitätsprogramm „Fit for Quality“ entwickeln wir Maßnahmen zur Fehlervermeidung in allen Bereichen und reduzieren ständig die ohnehin schon sehr niedrige Fehlerquote. Unser Programm „ MOVE“ erweitern wir schrittweise von der Steigerung der Effizienz in unseren [--break--] Fertigungsprozessen, dem Schaeffler-Produktionssystem über Prozessverbesserungen in Bereichen wie z. B. Supply Chain Management bis hin zur Optimierung unserer administrativen Funktionen.

Daneben bauen wir unsere Präsenz in den Wachstumsregionen weiter aus, insbesondere in den Regionen Asien und Nordamerika. Ausgehend von unserem Leitgedanken „In der Region, für die Region“ entwickeln wir unsere Produktions-, Entwicklungs- und Vertriebsstandorte in unmittelbarer Nähe zu unseren Kunden. Im Rahmen der Erschließung von neuen regionalen Märkten und Kunden diversifizieren wir unser innovatives Produktportfolio weiter und bieten verstärkt Beratungs- und Ingenieursdienstleistungen an. Von rund 150 Standorten weltweit aus beraten und beliefern wir Kunden in mehr als 50 Ländern. Unser Technologie- und Prozessverständnis vertiefen wir durch intensive bereichs- und länderübergreifende Zusammenarbeit. Durch diesen Wissenstransfer sind wir hervorragend aufgestellt, neue Kundenanforderungen schnell und flexibel zu lösen und künftige Trends antizipieren zu können.

Intensive Forschung und Entwicklung macht Visionen zur Realität und bildet das Fundament künftigen profitablen Wachstums. Mit knapp 6.000 Mitarbeitern in 40 Forschungs- und [--break--] Entwicklungszentren und weltweit mehr als 18.000 Patenten und Patentanmeldungen gehört [--break--] Schaeffler zu den innovativsten Unternehmen in seiner Branche und in Deutschland. Um unsere Position im internationalen Wettbewerb noch weiter zu stärken, haben wir in 2011 wiederum rund 5 % unseres Umsatzes für Forschung und Entwicklung aufgewendet. Unser Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Produktion von hochtechnologischen und innovativen Komponenten, Modulen und Systemlösungen, um die fundamentalen Trends in der Automobilbranche und in unseren zahlreichen Abnehmerbranchen aus der Industrie aktiv voranzutreiben – Energieeffizienz, erneuerbare Energien, mechatronische Systeme und Elektromobilität. In unserem Systemhaus „eMobilität“ bündeln wir die im Unternehmen vorhandenen Kompetenzen auf diesem Zukunftsfeld. Der Schaeffler Hybrid, unser Ideenfahrzeug zum Thema Elektromobilität, und der ACTIVeDRIVE, unser Elektrofahrzeug mit aktiver Drehmomentverteilung, sind nur zwei Beispiele, mit denen wir im Berichtsjahr auf diesem Gebiet Akzente gesetzt haben.

Durch die Kombination unserer Expertise in Bezug auf mechanische Komponenten und das Know-how der Continental AG in Bezug auf Elektronik bauen wir unsere Präsenz im stark wachsenden Mechatronik-Segment weiter aus und etablieren uns als führender Anbieter auf diesem Gebiet. Dank unserer Einkaufskooperation mit der Continental AG realisieren wir Kostensynergien, z. B. in den Einkaufsprozessen und -strukturen und in der Lieferantenentwicklung. Neben der Umsetzung der Beschaffungs- und Versorgungsstrategien sollen die Standards und Prozesse weiterentwickelt und die globale Zusammenarbeit und Vernetzung intensiver werden.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Schaeffler AG auch für die nächsten Jahre anspruchsvolle Ziele gesetzt. Wir wollen weiterhin über dem Markt wachsen, unsere hohe Profitabilität erhalten und unseren Cash Flow sukzessive weiter verbessern. Gleichzeitig streben wir an, unsere Kapitalstruktur weiter zu optimieren und unsere Verschuldung schrittweise zurückzuführen.

Die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg des vergangenen Geschäftsjahres und für zukünftiges Wachstum sind unsere engagierten und hoch qualifizierten Mitarbeiter. Für uns als traditionsreiches Familienunternehmen sind sie jedoch weitaus mehr. Elementarer Bestandteil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, der wir uns alle verpflichtet haben, ist auch die Einhaltung hoher Sozial- und Umweltstandards. Hier befinden sich unsere Produktionsstätten weltweit auf höchstem Niveau. Wir fördern und sensibilisieren unsere Beschäftigten ganz gezielt in diesem ganzheitlichen Sinne und bestellen damit den Boden für nachhaltiges profitables Wachstum.

Unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt unser ausdrücklicher Dank für ihr hohes Engagement. Bedanken möchte ich mich, auch im Namen meiner Vorstandskollegen, ebenso beim Aufsichtsrat und unseren Gesellschaftern für die konstruktive und von langfristiger Perspektive geprägte Zusammenarbeit.

Mit freundlichen Grüßen

[--break--] Dr. Jürgen M. Geißinger
[--break--] Vorsitzender des Vorstands