Wichtige Ereignisse

Q1

Schaeffler zeigt eine Vielzahl von Innovationen [--break--] auf der NAIAS Detroit 2011

Auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit präsentiert Schaeffler ausgesuchte Elemente aus seinem umfangreichen Produktport-folio für Motor, Getriebe und Fahrwerk. Die Exponate zeigen Lösungen für den auch in Amerika beschrittenen Weg zur Optimierung und Hybridisierung des Antriebsstrangs.

Schaeffler und Continental veranstalten [--break--] gemeinsamen „Premium Supplier Day“

Anlässlich des ersten gemeinsamen „Premium Supplier Day“ haben Schaeffler und Continental an zwölf [--break--] Lieferanten die Nominierung zum „Premium Supplier“ vergeben und gleichzeitig die strategische Zusammenarbeit unterstrichen.

Schaeffler senkt Schulden und schafft Freiräume [--break--] für weitere strategische Entwicklung

Im Rahmen des mit den finanzierenden Banken ausge [--break--] handelten Refinanzierungspakets wird die Schaeffler [--break--] Holding ihre Schulden von 7,4 Milliarden Euro um 2,8 Milliarden Euro auf 4,6 Milliarden Euro verringern. Die Rückführung der Verschuldung wird ermöglicht durch den Verkauf von Continental-Aktien aus dem Bestand der Privatbanken M.M.Warburg und Bankhaus Metzler an eine breite internationale Investorenbasis.

Schaeffler Industrie auf der HMI 2011

Wälz- und Gleitlager-Lösungen, Linear- und Direktantriebstechnologie sowie mechatronische Komponenten zur Steigerung von Effizienz und Ressourcenschonung, aber auch für mehr Leistung und Zuverlässigkeit stellen für die Schaeffler Industrie einen Schwerpunkt auf der diesjährigen Hannover Messe dar.

ACTIVeDRIVE – Elektrofahrzeug mit aktiver Drehmomentverteilung

Schaeffler zeigt mit dem ACTIVeDRIVE ein Konzeptfahrzeug zum Thema Elektromobilität und komplet [--break--] tiert damit das Trio von Demonstrationsfahrzeugen, [--break--] mit denen Schaeffler das Spektrum moderner Automobilität visualisiert.

Q2

Schaeffler unterstreicht Innovationsführerschaft

Mit 1.641 angemeldeten Patenten im Jahr 2010 stellt Schaeffler zum wiederholten Male seine Innovationskraft unter Beweis. Gegenüber dem Vorjahr hat Schaeffler [--break--] fast 10 % mehr Erfindungen angemeldet. Somit steht Schaeffler sogar auf Platz 4 der Patentanmeldungen [--break--] der Unternehmen Deutschlands.

Auszeichnung für Innovation zur Reduzierung [--break--] von CO2-Emission im Kraftfahrzeug

Schaeffler gewinnt mit der wälzgelagerten Leichtbau-Ausgleichswelle den PACE-Award in der Kategorie [--break--] „Produkt“. Mit dem seit 1994 alljährlich vom Fachmagazin  „ Automotive News“ in Zusammenarbeit mit dem Beratungs- und Prüfungsunternehmen Ernst & Young [--break--] sowie dem Transportation Research Center (TRC) vergebenen PACE-Award werden herausragende Produktinnovationen von Automobilzulieferern ausgezeichnet.

Chinesischer Wissenschaftsminister zu Besuch [--break--] bei Schaeffler

Chinas Minister für Wissenschaft und Technologie, [--break--] Professor Dr. Wan Gang, stattete dem Hauptsitz der Schaeffler AG in Herzogenaurach im Rahmen seiner dreitägigen Deutschlandreise am 27. Mai einen Besuch ab. Neben den Aktivitäten in Sachen erneuerbare [--break--] Energien informierte sich Professor Dr. Wan Gang [--break--] über den Entwicklungsstand im zukunftsweisenden Bereich Elektromobilität bei Schaeffler.

Auszeichnung für Innovation zur Reduzierung von CO2-Emission im Kraftfahrzeug

Q3

Schaeffler mit ganzheitlichem Ansatz in Sachen Elektromobilität

Schaeffler bündelt seine vielfältigen Aktivitäten zum Thema Elektromobilität in einem Systemhaus eMobilität. Damit verfolgt Schaeffler einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl die Unternehmenssparte Automotive wie auch Industrie integriert.

Schaeffler zeigt auf der IAA vielseitige Kompetenzen für eine effiziente Mobilität

Unter dem Motto „efficient future mobility“ zeigt [--break--] Schaeffler auf der IAA zwei Konzeptstudien. Die Exponate „advanced Drive“ und „eSolutions“ gewähren tiefe Einblicke in das breit gefächerte Schaeffler-Produktportfolio für energieeffiziente, zukunftsweisende Mobilität.

Maria-Elisabeth Schaeffler erhält ÖkoGlobe 2011 [--break--] als Persönlichkeit des Jahres.

Das ÖkoGlobe-Institut der Universität Duisberg-Essen verleiht Maria-Elisabeth Schaeffler den diesjährigen ÖkoGlobe als Persönlichkeit des Jahres. Gewürdigt wurden die unternehmerischen Leistungen und das kulturelle und soziale Engagement der Gesellschafterin der Schaeffler AG, stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schaeffler AG sowie Aufsichtsrat der Continental AG.

Q4

Schaeffler-Audi ist DTM-Champion 2011

Beim vorletzten Saisonrennen in Valencia am 2. Oktober [--break--] genügte Martin Tomczyk ein dritter Platz: Er konnte mit 13 Punkten Vorsprung nicht mehr eingeholt werden und wurde mit dem Schaeffler-Audi in Hockenheim DTM-Champion 2011. Schaeffler blickt auf eine langjährige Tradition im Motorsport zurück. Seit den achtziger Jahren ist sie in verschiedenen Motorsport-Disziplinen erfolgreich als Sponsor aktiv.

Umwandlung der Schaeffler GmbH in [--break--] Schaeffler AG vollzogen

Die durch den Aufsichtsrat der Schaeffler GmbH bereits im September genehmigte Umwandlung der Schaeffler GmbH in eine Aktiengesellschaft (Schaeffler AG) ist mit der Eintragung in das Handelsregister vom 13. Oktober wirksam geworden.

Schaeffler eröffnet offiziell Hauptstadtrepräsentanz

Im Beisein von Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer (CSU) und zahlreichen Regierungsmitgliedern eröffnet Dr. Jürgen M. Geißinger, Vorstandsvorsitzender der Schaeffler AG, am 18. Oktober in Berlin offiziell die Räume des neuen Schaeffler-Hauptstadtbüros. Die von Dr. Kunibert Schmidt geleitete Repräsentanz in Berlin Mitte hat bereits im Mai dieses Jahres erfolgreich ihre Arbeit aufgenommen.

Schaeffler auf der Tokyo Motor Show

Schaefflers Auftritt auf der diesjährigen Tokyo Motor Show stand unter dem Motto „efficient future mobility“. Schaeffler zeigt in der japanischen Metropole die Konzeptstudie „advanced Drive“. Das Exponat gibt am Beispiel von Produkten für den verbrennungsmotorischen Antriebsstrang Einblicke in das breit gefächerte Schaeffler-Produktportfolio für energieeffiziente, zukunftsweisende Mobilität.

Schaeffler nimmt Großlagerprüfstand „ Astraios [--break--] in Betrieb

Nach weniger als zwei Jahren Konstruktions- und Bauzeit hat Schaeffler am Standort Schweinfurt den größten und leistungsfähigsten Großlagerprüfstand der Welt offiziell seiner Bestimmung übergeben. Auf dem Prüfstand können Großlager von bis zu 15 Tonnen [--break--] und 3,5 Meter Außendurchmesser, wie sie insbesondere [--break--] in der Windkraft eingesetzt werden, mithilfe eines [--break--] breiten Simulationsprogramms unter praxisähnlichen Bedingungen getestet werden.