MOVE – unser Weg zur [--break--] operativen Exzellenz

„Ziel unseres Unternehmens ist es, den [--break--] Kunden beste, nachhaltige Qualität zu [--break--] bieten. Das kann nur gelingen, indem [--break--] wir alle uns dem Null-Fehler-Prinzip [--break--] verpflichten. Das ist unser Maßstab.“

Walter Süß, Leiter Qualität

Unsere Welt ändert sich. Täglich. Moderne, global aufgestellte Unternehmen sind gefordert, sich dem Wandel immer wieder anzupassen. Bei Schaeffler haben wir deshalb ein innovatives, ganzheitliches Prinzip der Arbeitsorganisation eingeführt. Wir nennen es MOVE.

Unser Null-Fehler-Prinzip: das Streben nach Perfektion, nach [--break--] herausragender Qualität – durch optimale Nutzbarmachung aller Ressourcen.

Bei der Fertigung hochwertiger Produkte in der ganzen Welt haben wir von Schaeffler uns dem Prinzip der Null-Fehler-Qualität verschrieben. Diesen Grundsatz leben wir tagtäglich an allen unseren Produktionsstandorten – weltweit. Wir haben diesen Grundsatz in unserem Unternehmen dank eines ganzheitlichen und innovativen Programms in eine neue Dimension übertragen. Dieses Programm haben wir MOVE genannt.

MOVE steht nicht allein für Prozesse, in unserem Unternehmen bedeutet diese Abkürzung konkret: „Mehr Ohne VErschwendung“. Dahinter verbirgt sich ein ganzheitliches Effizienzsteigerungsprogramm, dessen oberstes Ziel die Wahrung des Null-Fehler-Prinzips unter neuen, verbesserten Vorzeichen ist. MOVE bestimmt unseren Weg zum Streben nach Perfektion und nachhaltig-exzellenter Qualität – durch optimale Nutzbarmachung aller Ressourcen in unseren Unternehmen.

Begonnen haben wir mit der Implementierung von MOVE im Jahr 2008. Was damals als hoffnungsvolles Projekt startete, ist heute ein gereiftes System, auf das wir stolz sind: Seit Ende 2011 unterhalten wir an allen Produktionsstandorten des Konzerns ständige MOVE-Akademien. [--break--] Sie gewährleisten eine Praxisnähe, die das Prinzip der Effizienz vorlebt und sich nach kurzer Zeit bereits als großer Gewinn erwiesen hat.

„MOVE gestaltet unsere Produktions [--break--] prozesse deutlich effizienter. Das [--break--] kommt bei unseren Kunden bestens an.“

Oliver Jung, Bereichsvorstand Operations weltweit [--break--] und Entwicklung Produktionsverfahren

Mit dem Schaeffler-Produktionssystem, das aus MOVE hervorgegangen ist, werden die Prozesse und Abläufe synchronisiert – nicht nur in der Fertigung sondern im gesamten Unternehmen. Es entsteht eine am Wertstromdesign ausgerichtete Arbeitsorganisation. Die Fertigung ist flußorientiert, die Materialbewegungen erfolgen nach einer Pull-Steuerung und die Produktionsmengen sind am Kundenbedarf ausgerichtet. Mit diesem gesamtheitlichen Ansatz erreichen wir eine deutlich höhere Flexibilität und eine wesentlich gesteigerte Produktivität.

In den jeweiligen MOVE-Projekten werden sämtliche Segmente eines jeden Standorts – von der Planung, über die Beschaffung bis hin zur Produktion – auf Optimierungsoptionen untersucht. In der im Anschluss beginnenden Umsetzung sind die Ergebnisse aller MOVE-Maßnahmen jederzeit einsehbar und können mit festgelegten Kennzahlen abgeglichen werden. Aufgrund solcher Transparenz werden weitere Verbesserungen der Arbeitsabläufe eindrücklicher, nachvollziehbar, erlebbar.

2011 haben wir in unserem Konzern weltweit mehr als 1.000 MOVE-Workshops durchgeführt. Geleitet wurden diese von speziell ausgebildeten Mitarbeitern, die im Nachgang auch die Umsetzung der vermittelten Lerninhalte in der Praxis begleiten. Womit wir zum zentralen Baustein [--break--] der MOVE-Bewegung kommen: der Eigenverantwortlichkeit unserer Mitarbeiter.

Nur wer MOVE tagtäglich im Arbeitsalltag selbst lebt, kann sein Wissen um Effizienzpotenziale erfolgreich an seine Kollegen weiter geben, so dass es zur Grundlage eines nachhaltigen Geschäftserfolgs wird. MOVE ist unsere Basis, das Null-Fehler-Prinzip in einer sich ständig [--break--] wandelnden Welt zu wahren und dem hohen Prinzip der Qualität treu bleiben zu können.