6. Produktion

Produktionsvolumen plus 15 % zum Vorjahr

Das Produktionsvolumen 2011 lag um rund 15 % höher als im Vorjahr. Entsprechend der langfristigen Lokalisierungsstrategie, Währungs- und sonstigen Risikoeinflüssen entgegenzuwirken, Kundennähe zu gewährleisten sowie die Wertschöpfungskette zu optimieren, haben wir [--break--] den Anteil des Produktionsvolumens in der Wachstumsregion Asien/Pazifik am deutlichsten gesteigert. Der Anteil dieser Region am Gesamtproduktionsvolumen der Schaeffler Gruppe wurde somit weiter ausgebaut.

Alle Werke der Schaeffler Gruppe arbeiten weltweit nach höchsten Qualitäts- und Umweltnormen. Um unsere Wettbewerbsfähigkeit noch weiter zu steigern, wurde 2008 das weltweite Programm „ MOVE“ (Mehr Ohne VErschwendung) initiiert. Dahinter verbirgt sich ein ganzheitliches Effizienzsteigerungsprogramm, dessen oberstes Ziel es ist, die Wahrung des Null-Fehler-Prinzips zu gewährleisten und dem hohen Prinzip der Qualität treu zu bleiben. Damit optimiert die Schaeffler [--break--] Gruppe ihre Produktion. In der Folge verbessert sich ihre Leistungsfähigkeit, der Ausbau der Wertschöpfungspotenziale durch neue Aktivitäten wird beschleunigt und die Kundenzufriedenheit weiter erhöht. Durch die gewonnenen Erkenntnisse konnten auch im Jahr 2011 Maßnahmen zur Produktivitätssteigerung und Herstellungskostenverbesserung umgesetzt werden.

So konnte trotz der großen Anzahl von An- und Hochläufen diverser Projekte und des wachsenden Produktionsvolumens das Qualitätsniveau konstant hoch gehalten und die Zahl der Schadensfälle minimiert werden. Bestätigt wird dies durch zahlreiche Preise und Prämierungen, die der Schaeffler Gruppe als Lieferant im Automobil- und Industriebereich von ihren Kunden verliehen wurden.

Ende 2011 war die Schaeffler Gruppe mit 70 Produktionsstandorten weltweit vertreten.

Der Ausbau des Produktionsstandorts in Taicang, China, schritt im Berichtsjahr weiter voran. Dort begann die Schaeffler Gruppe, die drei bestehenden Produktionswerke um zwei neue Werke zu erweitern. Im gleichen Jahr wurde begonnen, ein neues Werk in Nanjing, China, aufzubauen. Die erste Ausbaustufe soll Ende 2012 abgeschlossen sein, so dass 2013 die Produktion anlaufen kann. In Savli, Indien, errichtet die Schaeffler Gruppe ein neues Werk, um dort auf den steigenden Bedarf nach unseren Produkten in Asien zu reagieren. Neben dem Aufbau der neuen Werke wurde in der Region Asien/Pazifik zusätzlich die Fertigungstiefe erhöht. Damit schaffen wir ebenfalls eine deutliche Erweiterung der Fertigungskapazitäten. Dies führt zu einer Verkürzung der Lieferzeiten für unsere Kunden und wird unsere Marktposition im Raum Asien/Pazifik weiter verbessern.

Am Produktionsstandort Irapuato, Mexiko, sind mit dem Start der Vollfertigung 2011 die Produktionskapazitäten deutlich angestiegen.

Produktionskapazitäten wurden auch in den osteuropäischen Werken deutlich ausgebaut.

Für das Stammwerk in Herzogenaurach lagen die Schwerpunkte im Berichtszeitraum in der Integration neuer Produktanläufe sowie der technischen Optimierung der Fertigungskapazitäten, um die Effizienz und Flexibilität weiterhin auf höchstem Niveau zu halten.