5. Sonstige Angaben

5.1 Verpflichtungen

Zum 31. Dezember 2011 hat die Schaeffler Gruppe offene Verpflichtungen aus abgeschlossenen Verträgen für den Kauf von Sachanlagen in Höhe von 261 Mio. EUR (Vj.: 101 Mio. EUR). Es wird erwartet, dass diese Verpflichtungen wie folgt beglichen werden:

Nr. 082
in Mio. EUR 31.12.2011 31.12.2010
Weniger als ein Jahr 249 101
Zwischen einem und fünf Jahren 12 0
Mehr als fünf Jahre 0 0
Summe 261 101

5.2 Eventualschulden

Nr. 083
in Mio. EUR 31.12.2011 31.12.2010
Eventualverbindlichkeiten aus Bürgschaften und Gewährleistungen 10 11
An Dritte begebene Sicherheiten 0 1
Sonstiges 34 18
Summe 44 30

Die Eventualverbindlichkeiten aus Bürgschaften und Gewährleistungen enthalten wie im Vorjahr insbesondere Sicherheiten und Zahlungsgarantien.

In den sonstigen Eventualschulden werden im Wesentlichen Ansprüche von Mitarbeitern und ehemaligen Mitarbeitern sowie mögliche Nachforderungen von Finanzbehörden ausgewiesen. Aufgrund der sehr geringen Wahrscheinlichkeit der Inanspruchnahme in all diesen Fällen sind die Voraussetzungen zum Ansatz einer Rückstellung nicht gegeben.

Ende 2011 haben mehrere Kartellbehörden Untersuchungen wegen möglicher kartellrechtswidriger Absprachen gegen mehrere Hersteller von Wälz- und Gleitlagern für die Automobilindustrie und die sonstige Industrie eingeleitet. Die Schaeffler AG bzw. Tochtergesellschaften sind von den Untersuchungen betroffen. Schaeffler kooperiert mit den zuständigen Behörden und unterstützt diese bei ihrer Arbeit. Zum heutigen Tag haben sich die Untersuchungen noch nicht konkretisiert. Es besteht ein Risiko, dass die Kartellbehörden Bußgelder verhängen und dass Dritte Schadenersatzforderungen geltend machen. Die Höhe möglicher Bußgelder oder Folgeansprüche ist ungewiss, könnte aber wesentlich sein.

5.3 Zusätzliche Angaben zur Konzern-Kapitalflussrechnung

Die Konzern-Kapitalflussrechnung wurde um Währungsumrechnungsdifferenzen, welche aus der Umrechnung auf den Euro resultieren, angepasst, da die entsprechenden Beträge keine Zahlungsströme darstellen.

Nr. 084
in Mio. EUR 2011 2010
Erhaltene Zinsen 13 10
Gezahlte Zinsen -686 -644
Gezahlte Ertragsteuern -238 -298

Für das Geschäftsjahr 2011 ergibt sich ein Free Cash Flow in Höhe von 319 Mio. EUR (Vj.: 566 Mio. EUR). Der im Vorjahresvergleich signifikante Rückgang des Free Cash Flow in 2011 wurde durch die besonders stark angestiegenen Auszahlungen für Investitionen getrieben.

Der Cash Flow aus laufender Geschäftstätigkeit beläuft sich auf 1.084 Mio. EUR (Vj.: 890 Mio. EUR). Dieser Zufluss resultiert maßgeblich aus der verbesserten Ertragslage in 2011, die sich im EBIT von 1.689 Mio. EUR (Vj.: 1.509 Mio. EUR) niederschlägt.

Im Geschäftsjahr 2011 sind im Rahmen der Investitionstätigkeit insgesamt 765 Mio. EUR abgeflossen (Vj.: 324 Mio. EUR). Die Auszahlungen für immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen betragen 773 Mio. EUR und liegen damit durch den wachstumsbedingten Aufbau von Kapazitäten deutlich über dem Vorjahresvergleichswert von 361 Mio. EUR.

Im Cash Flow aus Finanzierungstätigkeit sind Mittel in Höhe von 646 Mio. EUR (Vj.: 200 Mio. EUR) abgeflossen. Größte Auszahlung waren mit 400 Mio. EUR die gezahlte Dividende an die Schaeffler Verwaltungs GmbH, sowie eine Tilgung eines Darlehens der Schaeffler Verwaltungs GmbH in Höhe von 186 Mio. EUR. Weitere sonstige Auszahlungen von 30 Mio. EUR betrafen die Tilgung eines Darlehens einer übergeordneten IHO-Gesellschaft (zum Begriff vgl. 5.5 Beziehungen zu nahe stehenden Personen und Unternehmen).

Zum 31. Dezember 2011 beläuft sich der Bestand an Zahlungsmitteln und Zahlungsmitteläquivalenten auf 397 Mio. EUR (Vj.: 733 Mio. EUR). In diesen Zahlungsmitteln sind 95 Mio. EUR (Vj.: 168 Mio. EUR) ausgewiesen, die von Tochterunternehmen in den Ländern Argentinien, Brasilien, China, Chile, Kolumbien, Indien, Indonesien, Südkorea, Südafrika, Taiwan, Philippinen, Venezuela und Vietnam gehalten werden. Diese unterliegen Devisenverkehrskontrollen und anderen gesetzlichen Einschränkungen. Die Verfügbarkeit über diese Bestände durch das Mutterunternehmen ist daher eingeschränkt.

5.4 Segmentberichterstattung

In Einklang mit IFRS 8 erfolgt die Segmentberichterstattung nach dem „Management Approach“ und orientiert sich daher an der internen Organisations- und Managementstruktur einschließlich des internen Berichtswesens an den Vorstand der Schaeffler Gruppe. Schaeffler betreibt Geschäftstätigkeiten, (1) mit denen Erträge erwirtschaftet werden und bei denen Aufwendungen anfallen können, (2) deren EBIT regelmäßig vom Vorstand der Schaeffler Gruppe im Hinblick auf Entscheidungen über die Allokation von Ressourcen und die Bewertung der Ertragskraft überprüft wird und (3) für welche einschlägige Finanzinformationen vorliegen.

Die Geschäftssegmente der Schaeffler Gruppe werden in Einklang mit den internen Berichten, welche dem Vorstand zur Verfügung gestellt werden, ausgewiesen. Die Schaeffler Gruppe kann in die zwei im Folgenden beschriebenen Segmente Automotive und Industrie eingeteilt werden. Jedes dieser Segmente ist weltweit auf eine spezifische Kundengruppe ausgerichtet. Die einzelnen Segmente bieten unterschiedliche Produkte und Dienstleistungen an und werden getrennt voneinander gesteuert, da sie unterschiedlicher Technologie- und Marketingstrategien bedürfen. Die folgende Zusammenfassung beschreibt die Tätigkeiten jedes der beiden berichtspflichtigen Segmente der Schaeffler Gruppe:

Automotive: Geschäft mit Produkten und Dienstleistungen mit Kunden in der Automobilbranche. Dies beinhaltet Hersteller von Personenkraftwagen und deren Zulieferer ( OEM, Tier 1 und Tier 2) sowie solche Unternehmen, welche auf den Vertrieb von Ersatzteilen für Personen- und Lastkraftwagen ausgerichtet sind (Aftermarket). Das Produktportfolio reicht von Radlagern sowie Fahrwerks- und Lenkungskomponenten über Getriebebauteile und -entwicklungen bis hin zu Motorenelementen und Ventilsteuerungssystemen.

Industrie: Geschäft mit Produkten und Dienstleistungen mit Herstellern von Anlagegütern. Diese Kunden sind in den Bereichen Produktionsanlagen, Bahnverkehr, Windkraft, Konsumgüter, Schwerindustrie, Energieübertragung und industrieller Sekundärmarkt (MRO) tätig. Auch das Geschäft mit Kunden, deren Schwerpunkt in der Luft- und Raumfahrtindustrie (Aerospace) liegt, also insbesondere Herstellern von Flugzeugen sowie deren Zulieferern, wird in diesem Segment berichtet. Die wesentlichen Produkte des Segments sind Wälz- und Gleitlager, Linearführungen und Direktantriebe.

Wesentliche Kunden

Mit einem Key Account wurde im Geschäftsjahr 2011 insgesamt ein Umsatz von 1.154 Mio. EUR (Vj.: 991 Mio. EUR) erzielt. Dies entspricht rund 10,8 % (Vj.: 10,4 %) des Gesamtumsatzes der Schaeffler Gruppe und rund 16,1 % (Vj.: 15,7 %) des Umsatzes des Segments Automotive.

Da die Segmentberichterstattung auf den internen Controlling-Voraussetzungen basiert und nicht sämtliche Posten zugeteilt werden können, ergeben sich Unterschiede zwischen der Segmentberichterstattung und der Berichterstattung gemäß IFRS.

Umsätze, die im Zusammenhang mit externen Dienstleistern stehen, denen Beistellmaterial zur Verfügung gestellt wird (Lohnfertigung bzw. Subcontracting), werden nicht auf die Segmente verteilt.

Im Folgenden werden Informationen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit der beiden berichtspflichtigen Segmente gegeben. Die Leistungsfähigkeit wird dabei mithilfe des EBIT gemessen, da der Vorstand davon ausgeht, dass diese Informationen für eine Beurteilung des Ergebnisses der Segmente im Vergleich zu anderen Unternehmen der betreffenden Branchen am einschlägigsten sind.

Die Größen Umsatzerlöse, EBIT, Vermögenswerte, Investitionen und Abschreibungen werden basierend auf einer aktuellen Verteilung gemäß Kunden ausgewiesen. In der Vergangenheit wurden Vermögenswerte, Investitionen und Abschreibungen basierend auf einer Verteilung gemäß Produkten ausgewiesen. Um die Vergleichbarkeit zu gewährleisten wurden die Vorjahreszahlen entsprechend angepasst. Erträge aufgrund von Transaktionen mit anderen Geschäftssegmenten sind nicht enthalten.

Die Zuordnung von Kunden zu den Segmenten wird mindestens jährlich überprüft und gegebenenfalls angepasst. Um die Segmente in vergleichbarer Form darzustellen, wird auch das Vorjahr gemäß der aktuellen Kundenstruktur ausgewiesen.

Überleitungsrechnung Segmentberichterstattung

Nr. 085
Überleitung auf das Ergebnis vor Steuern

in Mio. EUR

2011 2010
EBIT Automotive 1) 1.074 990
EBIT Industrie 1) 615 519
EBIT 1.689 1.509
Finanzergebnis -409 -1.159
Ergebnis vor Ertragsteuern 1.280 350
1) Vorjahreswerte gemäß der in 2011 angepassten Kundenstruktur ausgewiesen.

Die berichtspflichtigen Segmente Automotive und Industrie werden auf weltweiter Basis gesteuert und betreiben Produktionsstätten und Vertriebsstellen in den Regionen Deutschland, Europa ohne Deutschland, Nordamerika, Südamerika und Asien/Pazifik.

Regionale Berichterstattung

Excel Download Nr. 086
Umsatzerlöse 1) Langfristige Vermögenswerte 2)
in Mio. EUR 2011 2010 31.12.2011 31.12.2010
Deutschland 2.856 2.575 1.690 1.415
Europa ohne Deutschland 3.452 3.037 969 1.064
Nordamerika 1.409 1.253 352 363
Südamerika 628 602 177 220
Asien/Pazifik 2.349 2.028 693 554
Summe 10.694 9.495 3.881 3.616
1) Umsätze nach Kundenstandorten; Vorjahreswerte gemäß der in 2011 angepassten Kundenstruktur ausgewiesen.
2) Langfristige Vermögenswerte nach Produktionsstandorten. Die langfristigen Vermögenswerte umfassen Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte.

In Bezug auf den Ausweis auf regionaler Basis werden Umsatzerlöse basierend auf dem geographischen Standort der Kunden ermittelt, während Vermögenswerte basierend auf dem geographischen Standort der jeweiligen Vermögenswerte ermittelt werden.

5.5 Beziehungen zu nahe stehenden Personen und Unternehmen

Gemäß den Regelungen des IAS 24 stehen Frau Maria-Elisabeth Schaeffler und Herr Georg F. W. Schaeffler der Schaeffler Gruppe nahe.

Weitere nahe stehende Personen sind die Mitglieder des Executive Board der Schaeffler AG, [--break--] die Vorstände Herr Dr. Jürgen M. Geißinger, Herr Wolfgang Dangel (ab 13. Oktober 2011), Herr Prof. Dr. Peter Gutzmer, Herr Kurt Mirlach, Herr Klaus Rosenfeld und Herr Robert Schullan sowie die Bereichsvorstände, Herr Rainer Hundsdörfer, Herr Norbert Indlekofer, Herr Oliver Jung, Herr Prof. Dr. Peter Pleus und Herr Dr. Gerhard Schuff.

Ebenfalls der Schaeffler Gruppe nahe stehen die Mitglieder des Aufsichtsrats der Schaeffler AG, [--break--] dem neben Frau und Herrn Schaeffler die folgenden Personen angehören: Herr Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Herr Dr. Eckhard Cordes, Herr Dr. Hubertus Erlen, Herr Prof. Dr. Bernd Gottschalk, Herr Jochen Homburg, Herr Franz-Josef Kortüm, Herr Norbert Lenhard, Herr Dr. Siegfried Luther, Herr Thomas Mölkner, Herr Wolfgang Müller, Herr Tobias Rienth (ab 28. März 2011), Frau [--break--] Stefanie Schmidt, Herr Dirk Spindler, Herr Robin Stalker, Herr Jürgen Stolz (bis 28. März 2011), Herr Salvatore Vicari, Herr Jürgen Wechsler, Herr Dr. Otto Wiesheu und Herr Jürgen Worrich.

Der Schaeffler Gruppe nahe stehende Unternehmen bestehen in Form der übergeordneten direkten und indirekten Mutterunternehmen der Schaeffler AG sowie in Form der neben der Schaeffler AG von den übergeordneten Mutterunternehmen der Schaeffler AG beherrschten Unternehmen. Diese nahe stehenden Unternehmen werden im Folgenden als „übergeordnete IHO-Gesellschaften” bezeichnet.

Des Weiteren stehen die Unternehmen des Continental-Konzerns der Schaeffler Gruppe nahe.

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht über die im Konzernabschluss der Schaeffler Gruppe enthaltenen Erträge und Aufwendungen aus Transaktionen mit nahe stehenden Unternehmen und Personen. Ebenfalls angeführt sind die zum jeweiligen Stichtag im Konzernabschluss enthaltenen Forderungen und Verbindlichkeiten aus derartigen Transaktionen.

Forderungen und Verbindlichkeiten aus Transaktionen mit nahe stehenden Personen und Unternehmen

Nr. 087
Forderungen Verbindlichkeiten
in Mio. EUR 31.12.2011 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2010
Übergeordnete IHO-Gesellschaften 1 0 422 33
Unternehmen des
Continental-Konzerns
10 12 4 3

Erträge und Aufwendungen aus Transaktionen mit nahe stehenden Personen und Unternehmen

Nr. 088
Aufwendungen Erträge
in Mio. EUR 2011 2010 2011 2010
Übergeordnete IHO-Gesellschaften 12 5 1 1
Unternehmen des
Continental-Konzerns
24 19 75 72

Die Aktien an der Schaeffler AG werden indirekt von Frau Maria-Elisabeth Schaeffler und Herrn Georg F. W. Schaeffler gehalten. Direktes Mutterunternehmen der Schaeffler AG ist die Schaeffler Verwaltungs GmbH. Oberstes Mutterunternehmen ist die INA-Holding Schaeffler GmbH & Co. KG (IHO).

Zwischen den übergeordneten IHO-Gesellschaften und den Unternehmen der Schaeffler Gruppe bestanden in den Geschäftsjahren 2011 und 2010 diverse Geschäftsbeziehungen. Diese betreffen unter anderem die Weiterverrechnung von Gebühren für Bankavale an die Schaeffler Gruppe, von diversen Dienstleistungen sowie Gesellschafterdarlehen durch eine übergeordnete IHO-Gesellschaft. Bei den Gesellschafterdarlehen handelt es sich insbesondere um das in 4.10 Kurz-/Langfristige Finanzschulden beschriebene Darlehen von 417 Mio. EUR der Schaeffler Verwaltungs GmbH.

Des Weiteren wurde im Geschäftsjahr an die Schaeffler Verwaltungs GmbH eine Sachdividende in Höhe von 12.043.528 Continental-Aktien ausgeschüttet (vgl. hierzu 2.1 Konsolidierungskreis und 4.9 Eigenkapital ) sowie ein Derivat mit positivem Marktwert zu marktüblichen Konditionen für 8 Mio. EUR abgetreten.

Geschäftsbeziehungen mit assoziierten Unternehmen der Schaeffler Gruppe bestehen gegenüber den Konzerngesellschaften der Continental Gruppe in Form von Lieferungen von Fahrzeugkomponenten, Werkzeugen, Entwicklungsleistungen und sonstigen Dienstleistungen sowie Vermietungen von Gewerbeflächen. Die Transaktionen mit der Continental Gruppe wurden zu marktüblichen Bedingungen abgeschlossen.

Zudem wurde mit der Continental AG am 20. August 2008 eine Investorenvereinbarung abgeschlossen. Diese kann frühestens zum Ablauf der Hauptversammlung der Continental AG im Jahr 2014 gekündigt werden. Gegenstand dieser Vereinbarung ist unter anderem die Verpflichtung der Schaeffler AG, die Beteiligung an der Continental AG bis zum 31. August 2012 auf 49,99 % zu beschränken und bestimmte steuerliche Nachteile der Continental AG aus dem [--break--] Verlust der Nutzung steuerlicher Verlustvorträge auszugleichen.

Im Geschäftsjahr 2010 erwarb die Schaeffler AG die von Herrn Schaeffler gehaltene Minderheitsbeteiligung in Höhe von 5,1 % der Kommanditanteile an der Schaeffler Immobilien GmbH & Co. KG. Der Kaufpreis betrug 13 Mio. EUR und wurde von Herrn Schaeffler in ein zinsloses Darlehen umgewandelt, welches zum 31. Dezember 2011 fortbestand und im Januar 2012 zurück gezahlt wurde.

Die weiteren direkten Geschäftsbeziehungen zwischen der Schaeffler Gruppe und Frau und Herrn Schaeffler sind nicht wesentlich.

Die an die Mitglieder des Executive Board der Schaeffler AG geleisteten kurzfristigen Vergütungen betrugen in 2011 17 Mio. EUR (Vj: 16 Mio. EUR). Hiervon entfielen 10 Mio. EUR auf den Vorstand (Vj.: 16 Mio. EUR auf die Geschäftsführung). Für Leistungen nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses wurden für die Mitglieder des Executive Board 2 Mio. EUR ( Vj.: 1 Mio. EUR) aufwandswirksam erfasst. Für Leistungen aus Anlass der Beendigung des Arbeitsverhältnisses wurde im Geschäftsjahr 0 Mio. EUR ( Vj.: 4 Mio. EUR) aufwandswirksam erfasst. Die Gesamtvergütungen des Executive Board betrugen im Geschäftsjahr 2011 19 Mio. EUR.

Vorschüsse oder Darlehen an Mitglieder des Executive Board sowie des Aufsichtsrats der Schaeffler AG wurden nicht gewährt. Die Zusammensetzung der Geschäftsführung der Schaeffler AG (in 2011: Vorstand der Schaeffler AG bzw. Geschäftsführung der Schaeffler GmbH) hat sich im Vergleich zum Vorjahr (Geschäftsführung der Schaeffler GmbH) geändert.

Der Aufsichtsrat besteht aufgrund der Regelungen des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer seit August 2010. Die kurzfristig fälligen Leistungen an Mitglieder des Aufsichtsrats der Schaeffler AG betrugen in 2011 1 Mio. EUR (Vj.: 0,4 Mio. EUR).

Ehemalige Mitglieder der Geschäftsführung (bzw. deren Hinterbliebene) des Konzernmutterunternehmens bzw. seiner Vorgängergesellschaften erhielten im Geschäftsjahr 2011 Vergütungen in Höhe von 0 Mio. EUR (Vj.: 1 Mio. EUR).

Rückstellungen für Pensionsverpflichtungen gegenüber ehemaligen Mitgliedern der Geschäftsführung (bzw. deren Hinterbliebenen) des Konzernmutterunternehmens bzw. seiner Vorgängergesellschaften belaufen sich zum 31. Dezember 2011 nach Saldierung mit dem entsprechenden Planvermögen auf 6 Mio. EUR (Vj.: 6 Mio. EUR).

5.6 Abschlussprüferhonorare

Das gemäß § 314 Abs. 1 Nr. 9 HGB anzugebende Honorar des Konzernabschlussprüfers inklusive seiner verbundenen Unternehmen für Leistungen in Höhe von 3.948 Tsd. EUR (Vj.: 3.252 Tsd. EUR) im Geschäftsjahr 2011 setzt sich wie folgt zusammen: 1.674 Tsd. EUR (Vj.: 1.407 Tsd. EUR) entfielen auf Abschlussprüfungsleistungen, 1.068 Tsd. EUR (Vj.: 0 Tsd. EUR) auf andere Bestätigungsleistungen, 242 Tsd. EUR (Vj.: 759 Tsd. EUR) auf Steuerberatungsleistungen und 964 Tsd. EUR (Vj.: 1.086 Tsd. EUR) auf sonstige Leistungen.

Vorgenannte Honorare betreffen Leistungen im Zusammenhang mit der Schaeffler AG und ihren deutschen Tochtergesellschaften. Als Abschlussprüfer gilt die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. In 2010 waren die Honorare weiterer Unternehmen des europäischen KPMG-Verbunds enthalten. Dementsprechend wurden die Vorjahresangaben zur besseren Vergleichbarkeit angepasst.

5.7 Erleichterungen nach § 264 Abs. 3 HGB

Die nachfolgend aufgeführten inländischen Tochtergesellschaften erfüllen für das Geschäftsjahr 2011 die gemäß § 264 Abs. 3 HGB erforderlichen Bedingungen für die Inanspruchnahme der Befreiungsvorschrift und machen davon entsprechend Gebrauch:

  • AFT Atlas Fahrzeugtechnik GmbH, Werdohl
  • AS Auslandsholding GmbH, Bühl
  • Dürkopp Maschinenbau GmbH, Schweinfurt
  • Egon von Ruville GmbH, Hamburg
  • FAG Industrial Services GmbH, Herzogenrath
  • FAG Kugelfischer GmbH, Schweinfurt
  • Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltschutz mbH - AMUS, Homburg
  • IAB Holding GmbH, Herzogenaurach
  • IAB Verwaltungs GmbH, Herzogenaurach
  • INA Automotive GmbH, Herzogenaurach
  • INA Beteiligungsverwaltungs GmbH, Herzogenaurach
  • Industrieaufbaugesellschaft Bühl mbH, Bühl
  • Industriewerk Schaeffler INA-Ingenieurdienst GmbH, Herzogenaurach
  • LuK Auslandsholding GmbH, Bühl
  • LuK Beteiligungsgesellschaft mbH, Bühl
  • LuK Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, Bühl
  • PD Qualifizierung und Beschäftigung GmbH, Schweinfurt
  • Schaeffler Beteiligungsverwaltungs GmbH, Herzogenaurach
  • Schaeffler Europa Logistik GmbH, Herzogenaurach
  • Schaeffler Versicherungs-Vermittlungs GmbH, Herzogenaurach

5.8 Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

Die Schaeffler AG hat am 27. Januar 2012 mit acht Banken eine neue Kreditvereinbarung über 8,0 Mrd. EUR abgeschlossen. Die neue Vereinbarung löst die bisherigen Kreditverträge vom November 2009 ab. Dadurch wird das Fälligkeitsprofil der Finanzverbindlichkeiten verbessert und die Fremdkapitalfinanzierung des Unternehmens optimiert.

Die neue Kreditvereinbarung ersetzt den bisher bestehenden Kreditrahmen von insgesamt 7,7 Mrd. EUR, der inklusive Verlängerungsoption von einem Jahr bis Ende Juni 2014 zur Verfügung gestanden hätte. Das neue Refinanzierungspaket umfasst endfällige Darlehen (Term Loans) in Höhe von 5,0 Mrd. EUR, eine durch eine Unternehmensanleihe abzulösende Tranche und eine revolvierende Betriebsmittellinie (Revolving Credit Facility) in Höhe von 1,0 Mrd. EUR. Die Kredite haben eine gestaffelte Laufzeit von bis zu fünf Jahren.

Am 9. Februar 2012 ist die neue Kreditvereinbarung in Kraft getreten. Gleichzeitig hat die Schaeffler Gruppe Unternehmensanleihen mit einem Gesamtvolumen von 2,0 Mrd. EUR begeben, so dass die durch eine Unternehmensanleihe abzulösende Tranche nicht in Anspruch genommen werden musste.

Die Unternehmensanleihen bestehen aus jeweils zwei Euro- und Dollar-Tranchen. Die beiden Euro-Tranchen über insgesamt 1,2 Mrd. EUR haben Laufzeiten von fünf und sieben Jahren und werden mit 7,75 % p.a. und 8,75 % p.a. verzinst. Die beiden Dollar-Tranchen über insgesamt rund 1,1 Mrd. US-Dollar haben Laufzeiten von ebenfalls fünf und sieben Jahren und Zinskupons von 7,75 % p.a. und 8,50 % p.a.

Darüber hinaus ist geplant, weitere Banken sowie institutionelle Investoren an Teilen des Kredites [--break--] zu beteiligen. Mitte Februar 2012 konnte bereits ein Gesamtvolumen von rund 1,4 Mrd. EUR an institutionelle Investoren syndiziert werden, die sich in eine Euro-Tranche mit 450 Mio. EUR und eine Dollar-Tranche mit rund 1,3 Mrd. US-Dollar verteilen. Dabei konnten mit einer Marge von 500 Basispunkten über dem EURIBOR für die Euro-Tranche und einer Marge von 475 Basispunkten über dem LIBOR für die Dollar-Tranche vorteilhafte Konditionen für die Schaeffler Gruppe erzielt werden.

Am 20. Februar 2012 hat die Continental AG angekündigt, für das Geschäftsjahr 2011 der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 1,50 EUR je Aktie vorzuschlagen. Dadurch entfiele auf die Beteiligung der Schaeffler Beteiligungsholding GmbH & Co. KG an der Continental AG eine Bruttodividende von rund 108 Mio. EUR.

Darüber hinaus sind keine Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Stichtag 31. Dezember 2011 eingetreten, von denen wir einen wesentlichen Einfluss auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Schaeffler AG erwarten.

5.9 Anteilsbesitzliste im Sinne des § 313 Abs. 2 HGB

Mutterunternehmen ist die Schaeffler AG mit Sitz in Herzogenaurach.

Anteilsbesitze

Nr. 089
Gesellschaft Ort Ländercode Konzern Beteiligung in %
A. Vollkonsolidierte Gesellschaften
I. Deutschland (50)
AFT Atlas Fahrzeugtechnik GmbH Werdohl DE 100,00
AS Auslandsholding GmbH Bühl DE 100,00
CBF Europe GmbH Wuppertal DE 100,00
CVT Beteiligungsverwaltungs GmbH Bühl DE 100,00
CVT Verwaltungs GmbH & Co. Patentverwertungs KG Bühl DE 100,00
Dürkopp Maschinenbau GmbH Schweinfurt DE 100,00
Egon von Ruville GmbH Hamburg DE 100,00
FAG Aerospace GmbH Schweinfurt DE 100,00
FAG Aerospace GmbH & Co. KG Schweinfurt DE 100,00
FAG Industrial Services GmbH Herzogenrath DE 100,00
FAG Kugelfischer GmbH Schweinfurt DE 100,00
Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltschutz mbH - AMUS Homburg DE 100,00
GURAS Beteiligungs GmbH & Co. Vermietungs-KG Pullach DE 99,00
IAB Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH Bühl DE 100,00
IAB Holding GmbH Herzogenaurach DE 100,00
IAB Verwaltungs GmbH Herzogenaurach DE 100,00
IDAM Beteiligungs GmbH Herzogenaurach DE 100,00
INA - Drives & Mechatronics GmbH & Co. oHG (ab 01.01.2012: INA – Drives & Mechatronics AG & Co. KG) Suhl DE 100,00
INA Automotive GmbH Herzogenaurach DE 100,00
INA Beteiligungsgesellschaft mbH Herzogenaurach DE 100,00
INA Beteiligungsverwaltungs GmbH Herzogenaurach DE 100,00
Industrieaufbaugesellschaft Bühl mbH Bühl DE 100,00
Industriewerk Schaeffler INA-Ingenieurdienst GmbH Herzogenaurach DE 100,00
KWK Kraftfahrzeug-Werkstatt-Konzept Verwaltungsgesellschaft mbH Langen DE 100,00
LuK ASG GmbH Bühl DE 100,00
LuK Auslandsholding GmbH Bühl DE 100,00
LuK Beteiligungsgesellschaft mbH Bühl DE 100,00
LuK GmbH & Co. KG Bühl DE 100,00
LuK Management GmbH Bühl DE 100,00
LuK Truckparts GmbH & Co. KG Kaltennordheim DE 100,00
LuK Unna GmbH & Co. KG Unna DE 100,00
LuK Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH Bühl DE 100,00
MEDUSA Beteiligungsverwaltungs-Gesellschaft Nr. 64 mbH Bühl DE 100,00
PD Qualifizierung und Beschäftigung GmbH Schweinfurt DE 100,00
Raytech Composites Europe GmbH Morbach DE 100,00
REDON Beteiligungs GmbH & Co. Vermietungs-KG Pullach DE 99,90
Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG Langen DE 100,00
Schaeffler Beteiligungsgesellschaft mbH Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Beteiligungsverwaltungs GmbH Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Elfershausen GmbH & Co. oHG (ab 01.01.2012: Schaeffler Elfershausen AG & Co. KG) Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Europa Logistik GmbH Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Friction Products GmbH Morbach DE 100,00
Schaeffler Friction Products Hamm GmbH Hamm/Sieg DE 100,00
Schaeffler Immobilien GmbH & Co. KG (ab 01.01.2012: Schaeffler Immobilien AG & Co. KG) Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Motorenelemente GmbH & Co. KG (ab 01.01.2012: Schaeffler Motorenelemente AG & Co. KG) Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG (ab 01.01.2012: Schaeffler Technologies AG & Co. KG) Herzogenaurach DE 100,00
Schaeffler Versicherungs-Vermittlungs GmbH Herzogenaurach DE 100,00
Unterstützungskasse der FAG Kugelfischer e. V. Schweinfurt DE 100,00
WPB Water Pump Bearing Beteiligungsgesellschaft mbH Herzogenaurach DE 100,00
WPB Water Pump Bearing GmbH & Co. KG Herzogenaurach DE 100,00
II. Ausland (104)
Schaeffler Middle East FZE Jebel Ali AE 100,00
Schaeffler Argentina S.R.L. Buenos Aires AR 100,00
Schaeffler Austria GmbH Berndorf-St. Veit AT 100,00
Schaeffler Australia Pty Ltd. Frenchs Forest AU 100,00
Schaeffler Belgium SPRL Braine L' Alleud BE 100,00
Schaeffler Bulgaria OOD Sofia BG 100,00
FAG Servicos Industriais Ltda. São Paulo BR 100,00
LuK do Brasil Embreagens Ltda. Sorocaba BR 100,00
Schaeffler Brasil Ltda. Sorocaba BR 100,00
FAG Aerospace Inc. Stratford CA 100,00
Schaeffler Canada Inc. Oakville CA 100,00
Grico Invest GmbH Chur CH 100,00
HYDREL GmbH Romanshorn CH 100,00
INA Invest GmbH Horn CH 100,00
Octon G.m.b.H. Horn CH 100,00
Schaeffler Chile Rodamientos Ltda. Santiago CL 100,00
Schaeffler (China) Co., Ltd. Taicang CN 100,00
Schaeffler (Nanjing) Co., Ltd. Nanjing City CN 100,00
Schaeffler (Ningxia) Co., Ltd. Yinchuan CN 100,00
Schaeffler Aerospace Bearings (Taicang) Co., Ltd. Taicang CN 100,00
Schaeffler Friction Products (Suzhou) Co., Ltd. Suzhou CN 100,00
Schaeffler Holding (China) Co., Ltd. Shanghai CN 100,00
Schaeffler Trading (Shanghai) Co., Ltd. Shanghai CN 100,00
Schaeffler Colombia Ltda. Bogotá CO 100,00
INA Lanskroun, s.r.o. Lanskroun CZ 100,00
LuK-Aftermarket Service s.r.o. Prag CZ 100,00
Schaeffler CZ s.r.o. Prag CZ 100,00
Schaeffler Danmark ApS Aarhus DK 100,00
RODISA, S.A. Elgoibar ES 100,00
Schaeffler Iberia, S.L.U. Barcelona ES 100,00
Schaeffler Finland Oy Espoo FI 100,00
FAG France SAS Chatillon FR 100,00
Schaeffler Chain Drive Systems SAS Calais FR 100,00
Schaeffler France SAS Haguenau FR 100,00
LuK (Hereford) Limited Hereford GB 100,00
LuK (UK) Limited Sheffield GB 100,00
LuK Leamington Limited Leamington Spa. GB 100,00
Schaeffler (UK) Limited Sutton Coldfield GB 100,00
Schaeffler Automotive Aftermarket (UK) Limited Hereford GB 100,00
Stocklook Limited Swansea GB 100,00
The Barden Corporation (UK) Ltd. Plymouth GB 100,00
Schaeffler Hong Kong Company Limited Hongkong HK 100,00
Schaeffler Hrvatska d.o.o. Zagreb HR 100,00
FAG Magyarorszag Ipari Kft. Debrecen HU 100,00
LUK Savaria Kft. Szombathely HU 100,00
Schaeffler Magyarorszag Ipari Kft. Budapest HU 100,00
Schaeffler Bearings Indonesia, PT Jakarta ID 100,00
FAG Bearings India Ltd. Baroda IN 51,33
FAG Roller Bearings Private Ltd. Baroda IN 87,83
INA Bearings India Private Limited Pune IN 100,00
LuK India Private Limited Madras IN 100,00
FAG Railway Products G.e.i.e. Mailand IT 75,00
Schaeffler Italia S.r.l. Momo IT 100,00
Schaeffler Japan Co., Ltd. Yokohama JP 100,00
Schaeffler Ansan Corporation Ansanshi KR 100,00
Schaeffler Korea Corporation Seoul KR 100,00
INA Mexico S.A. de C.V. Mexiko-Stadt MX 100,00
LuK Puebla, S.A. de C.V. Puebla MX 100,00
Rodamientos FAG S.A. de C.V. Mexiko-Stadt MX 100,00
Schaeffler Automotive Aftermarket Mexico, S.A. de C.V. Puebla MX 100.00
Schaeffler Mexico Holding, S. de R.L. de C.V. Guanajuato MX 100,00
Schaeffler Mexico Servicios, S. de R.L. de C.V. Guanajuato MX 100,00
Schaeffler Mexico, S. de R.L. de C.V. Guanajuato MX 100,00
Schaeffler Bearings (Malaysia) Sdn. Bhd. Kuala Lumpur MY 100,00
Radine B.V. Barneveld NL 100,00
Schaeffler Finance B.V. Barneveld NL 100.00
Schaeffler Nederland B.V. Barneveld NL 100,00
Schaeffler Nederland Holding B.V. Barneveld NL 100,00
LuK Norge AS Oslo NO 100,00
Schaeffler Norge AS Oslo NO 100,00
Schaeffler Philippines Inc. Makati City PH 100,00
Schaeffler Polska Sp. z.o.o. Warschau PL 100,00
Gestfag SGPS. LDA Caldas da Rainha PT 100,00
INA Rolamentos Lda. Porto PT 100,00
Schaeffler Portugal S.A. Caldas da Rainha PT 100,00
SC Schaeffler Romania S.R.L. Brasov RO 100,00
Schaeffler Russland GmbH Moskau RU 100,00
Schaeffler Sverige AB Arlandastad SE 100,00
Schaeffler (Singapore) Pte. Ltd. Singapur SG 100,00
Schaeffler Slovenija d.o.o. Maribor SI 100,00
INA Kysuce, a.s. Kysucke Nove Mesto SK 100,00
INA Skalica spol. s.r.o. Skalica SK 100,00
Schaeffler Slovensko spol s.r.o. Kysucke Nove Mesto SK 100,00
Schaeffler (Thailand) Co., Ltd. Bangkok TH 49,00
Schaeffler Holding (Thailand) Co., Ltd. Bangkok TH 49,00
Schaeffler Manufacturing (Thailand) Co., Ltd. Rayong TH 100,00
Schaeffler Rulmanlari Ticaret Ltd. Sti. Istanbul TR 100,00
Schaeffler Taiwan Co., Ltd. Taipei TW 100,00
Schaeffler Ukraine GmbH Kiew UA 100,00
FAG Bearings LLC Danbury US 100,00
FAG Holding LLC Danbury US 100,00
FAG Interamericana A.G. Miami US 100,00
LMC Bridgeport, Inc. Danbury US 100,00
LuK Clutch Systems, LLC Wooster US 100,00
LuK Transmission Systems LLC Wooster US 100,00
LuK USA LLC Wooster US 100,00
LuK-Aftermarket Services, LLC Valley City US 100,00
Schaeffler Group USA, Inc. Fort Mill US 100,00
The Barden Corporation Danbury US 100,00
Schaeffler Venezuela, C.A. Valencia VE 100,00
Schaeffler Vietnam Co., Ltd. Ho Chi Minh City VN 100,00
ABCOM Holdings (Proprietary) Limited Port Elizabeth ZA 100,00
INA Bearing (Pty) Ltd. Port Elizabeth ZA 100,00
Schaeffler South Africa (Pty.) Ltd. Johannesburg ZA 100,00
B. Assoziierte Unternehmen/Joint Ventures I. Deutschland (5)
Contitech-INA Beteiligungsgesellschaft mbH 1) Hannover DE 50,00
Contitech-INA GmbH & Co. KG 1) Hannover DE 50,00
IFT Ingenieurgesellschaft für Triebwerkstechnik mbh Clausthal-Zellerfeld DE 49,00
PStec Automation and Service GmbH Niederwerrn DE 40,00
Schaeffler Beteiligungsholding GmbH & Co. KG 1) 2) Herzogenaurach DE 100,00
II. Ausland (4)
Eurings Rt. Debrecen HU 37,00
Endorsia International AB Göteborg SE 30,00
Colinx, LLC Greenville US 25,00
Roland Corporate Housing LLC Cheraw US 49,00
C. Nicht konsolidierte Unternehmen und Beteiligungen I. Deutschland (11)
Bauverein Schweinfurt eG Schweinfurt DE 0,05
GKS – Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt GmbH Schweinfurt DE 10,31
GSB Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH Baar-Ebenhausen DE 0,18
GURAS Beteiligungs GmbH Pullach DE 1,00
IAV GmbH Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr Berlin DE 10,00
PARTSLIFE Recycling Systems GmbH Neu-Isenburg DE 9,68
SupplyOn AG Hallbergmoos DE 15,25
TECCOM GmbH Ismaning DE 1,70
TECDOC Informations System GmbH Köln DE 3,03
twin-gears AG i. L. 3) Schweinfurt DE 100,00
Wohnungsbaugenossenschaft Hammelburg eG Hammelburg DE 3,00
II. Ausland (1)
Consolidated Bearings Co. Ltd. Cedar Knolls US 10,00
1) Joint Ventures bilanziert nach der at Equity Methode.
2) Die Schaeffler Beteiligungsholding GmbH & Co. KG hält 36,14 % der Anteile an der Continental AG, Hannover.
3) Verzicht auf weitere Angaben gemäß § 313 Abs. 2 Nr. 4 Satz 3 HGB.

5.10 Aufstellung des Konzernabschlusses

Der Vorstand der Schaeffler AG hat den Konzernabschluss am 13. März 2012 aufgestellt und zur Weitergabe an den Aufsichtsrat freigegeben. Der Aufsichtsrat hat die Aufgabe, den Konzernabschluss zu prüfen und zu billigen.

Herzogenaurach, 13. März 2012

Der Vorstand